Startseite

Für jene, die Angst haben

"Eine weitere fundamentale Hilfe für uns ist, alle Angst abzulegen. Angst hat in Wirklichkeit keinen Platz im natürlichen Menschenreich, da die uns innewohnende Göttlichkeit, die unser Selbst ist, unbesiegbar und unsterblich ist. Wenn wir das erkennen, gibt es nichts mehr, vor dem wir uns als Kinder Gottes zu fürchten brauchen."

"Die Angst, die unser Denken lähmt und damit Disharmonie in unserem materiellen und magnetischen Körper erzeugt, ebnet der Invasion (von Bakterien) den Weg."

(Edward Bach)

Die fünf Bachblüten

ROCK ROSE (gelbes Sonnenröschen) Das Rettungsmittel.
Das Notfallmittel, für Fälle, wo Hoffnung noch nicht einmal aufscheint.
Bei einem Unfall oder plötzlicher Krankheit oder wenn der Patient sehr verängstigt oder
entsetzt ist oder der Zustand so ernst ist, daß er den Mitmenschen große Furcht einflößt.
Wenn der Patient bewußtlos ist, kann man die Lippen mit dem Mittel befeuchten.
Auch können weitere Mittel notwendig sein, wie z.B. Clematis bei Bewußtlosigkeit, die ein tiefer,
schlafähnlicher Zustand ist; bei inneren Qualen Agrimony und so weiter.
Bestürzung über eine Nachricht oder Situation
MIMULUS (Gefleckte Gauklerblume) Furcht vor weltlichen Dingen wie Krankheit, Schmerzen, Unfällen, Armut, der Dunkelheit,
dem Alleinsein, Unglück.
Die Ängste des alltäglichen Lebens. Diese Menschen ertragen ihre Schrecken still
und heimlich, sie sprechen nicht offen mit anderen darüber.
Sorge vor konkreten Situationen, z.B. Prüfung, Arztbesuch ...
CHERRY PLUM (Kirschpflaume) Furcht, den Verstand zu überstrapazieren, den Verstand zu verlieren, Schreckliches zu tun, was man
nicht tun will und von dem man weiß, daß es falsch ist und dennoch kommt der Gedanke
daran und der Impuls, es zu tun.
Furcht, die Selbstbeherrschung zu verlieren
ASPEN (Zitterpappel) Unklare, unbekannte Ängste, für die man keinen Grund, keine Erklärung angeben kann.
Dennoch kann der Patient von etwas verängstigt sein, was passieren kann, obwohl er nicht weiß,
was das sein wird.
Diese unklaren, unerklärlichen Ängste quälen bei Tag oder Nacht.
Die daran leiden, fürchten sich oft davor, anderen davon zu erzählen.
Unklare Ängste
RED CHESTNUT (Rote Kastanie) Für diejenigen, die es schwierig finden, sich nicht um andere zu sorgen.
Oftmals haben sie aufgehört, sich um sich selbst zu kümmern, leiden aber sehr um jene,
die sie lieben und stellen sich häufig vor, was jenen für ein Unglück zustoßen könnte.
Starke Sorge um Andere